Leitbild

Im Sankt Johannes Seniorenzentrum steht der Mensch im Mittelpunkt. Den Bewohnerinnen und Bewohnern ein Leben in Würde, Selbst- und Mitbestimmung zu bewahren ist unser Anliegen. Dabei gibt die persönliche Lebensgeschichte des Einzelnen die nötige Orientierung.
Für viele ist die Vorstellung von einem Leben in einer Pflegeeinrichtung belastend. Uns ist es wichtig, diesen Lebensabschnitt als kostbare, wertvolle und lebenswerte Zeit zu gestalten.
Als Quelle für die tägliche Arbeit dient uns das christliche Menschenbild. Mit seinem Verständnis vom Mitgehen Gottes und der Zuwendung Jesu zu den Menschen, ist es für unser Tun und Handeln eine Richtschnur.

Unser Menschenbild

Wir orientieren uns am christlichen Menschenbild, das jeden Einzelnen in seiner Einmaligkeit und Würde respektiert und wertschätzt.  Weil es uns um das Wohl des Menschen in seiner geistigen und körperlichen Dimension geht, richten wir uns nicht nur nach einer Checkliste der vermeintlichen pflegerischen Bedürfnisse aus, sondern fördern die vorhandenen und verbliebenen Fähigkeiten. An sie zu appellieren, sie zu fördern und sie für ein erfülltes Leben zu aktivieren, ist unsere vornehmste und wichtigste Aufgabe. Die persönliche Lebensgeschichte eines jeden Bewohners wird zur maßgeblichen Orientierungsgröße und zum Taktgeber für das respektvolle Miteinander.

Unser Führungsleitbild

Was für Bewohnerinnen und Bewohner gilt, hat auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Gültigkeit. Wir pflegen ein Klima der Wertschätzung und Achtsamkeit über alle Hierarchieebenen hinweg. Deswegen ist für uns neben der fachlichen Eignung entscheidend, über welche sozialen Kompetenzen eine Person verfügt.
Fairness, Offenheit und Ehrlichkeit sind Grundsätze im dienstlichen Miteinander. Kritikpunkte und Konflikte werden offen angesprochen bzw. ausgetragen. Es ist uns wichtig, die Eigenständigkeit zu fördern und vorhandene Kompetenzen zu entwickeln. Lob und Anerkennung verstärken die Freude an der gemeinsamen Arbeit.

Emotional