Mitbestimmung und Selbstbestimmung

Die Würde eines jeden Menschen begründet ein Leben in Selbstbestimmung und Autonomie. Im Sankt Johannes Seniorenzentrum Warburg gibt es ein Mitbestimmungsgremium als Interessenvertretung für unsere Bewohner. Der Bewohnerbeirat besteht aus Bewohnern und ihren Vertrauenspersonen. Sie vertreten gegenüber der Einrichtung ihre eigenen Interessen und Wünsche.

Weitreichende Entscheidungen werden unter der Mitwirkung der Bewohner getroffen. Dem Bewohnerbeirat, als dem von den Bewohnern gewählten Vertretungsgremium mit besonderen Rechten und Pflichten, werden im Vorfeld zu den gemeinsamen Besprechungen entsprechende Tagespunkte bekannt gegeben, um ggf. Meinungen einzuholen.

Mitwirken

Mitwirken bedeutet im Sankt Johannes Seniorenzentrum: Aktiv den Alltag gestalten, bei allen Tätigkeiten, die das Leben ausmachen. Von der Festlegung der Gerichte für den Speiseplan bis zur Freizeitgestaltung nehmen die Bewohnerinnen und Bewohner Einfluss auf alle kulturellen Programme, Ausflüge und sportlichen Aktivitäten. Durch die Mitgestaltung des Lebensalltags wird das Gemeinschaftsgefühl und die gegenseitige Verantwortlichkeit gestärkt. Man pflegt die Auseinandersetzung, findet sich in anderen wieder und wird ernst genommen.

Emotional